<
BuiltWithNOF

In der astrologischen Theorie ist die Geburtsstunde insofern von Bedeutung, da diese den sog. Aszendenten bestimmt. Der Aszendent aber soll eine wesentliche Bedeutung für die Persönlichkeitsstruktur besitzen

Unseren Ergebnissen nach läßt sich eine Einfluss auf die Persönlichkeit nicht nachweisen. Dennoch gibt es Ergebnisse, die man erst einmal als für diese Untersuchung typischen Befund zur Kenntnis nehmen sollte.

Um die Rechnungen zu vereinfachen bilden wir nach folgenden Vorgaben Gruppen:
 
Gruppe               Geburtszeit
1 :                      1,00 Uhr bis 6,59 Uhr
2:                       7,00 Uhr bis 12,59 Uhr
3:                       13,00Uhr bis 18,59Uhr
4:                       19,00Uhr bis 24,59Uhr
 
Damit bekommen wir folgende Häufigkeiten:
Gruppe                 Häufigkeiten
1                                                252
2                                                297
3                                                224
4                                                189
Gesamt                                      962

GeburtszeitBef GebGebsomatic

Es erscheint, ob Kinder, die am  Nachmittag geboren wurden, später im Erwachsenenalter kleiner und leichter wären, gegenüber den zu anderen Zeiten geborenen.Die schlechtesten Befindlichkeitswerte sind bei Personen mit der Geburtszeit zwischen 4:00:00 und 5:59:59 Uhr zu finden, die besten zwischen 6:00:00 und 7:59:59 Uhr.
Für die Variable Psychosomatische Beschwerden finden sich ebenfalls signifikante LSD-Differenzen zwischen Gruppe1 und 2 einerseits und Gruppe 8 und 9 andererseits. Das würde bedeuten, die meisten psychosomatischen Sorgen schildern die zwischen 0:00:00 und 3:59:59 Geborenen, die geringsten in der Gruppe 8 und 9. Ob das nun Zufallsbefunde sind, bleibt späteren Untersuchungen überlassen.
 

zurück zur Hauptseite          

<