<
BuiltWithNOF

Hypnose2_pic0002

 

 

 

Gibt es Voraussetzungen für die Anwendung der Klinischen Hypnose? Wie jede medizinisch begründete Therapie gibt es auch Grundregeln für die Anwendung der Klinischen Hypnose. Erste Voraussetzung ist - wie generell in der Psychotherapie - ein curricularer Abschluss, hier in Klinischer Hypnose, der von allen Kassen und Kassenärztlichen Vereinigungen sowie Kammern akzeptiert wird. Darüber hinaus gibt es folgende Indikationsbereiche: unerwünschte, leiderzeugende Störungen im neurotisch-funktionellen Bereich, gegen die kein Widerstand oder sekundärer Leidensgewinn besteht , extreme psychovegetative Reaktionen wie psychogenes Erbrechen, Kardiospasmen; Spannungskopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Atmungsprobleme, Unruhezustände, vegetativen Affektionen, Schlaflosigkeit; Bewegungsneurotische Störungen wie Schreibkrämpfe, Musikerkrämpfe; Psychosomatische Erkrankungen, z.B. Ulcerationen im Magen-Darm-Bereich, Morbus Crohn, colitis ulcerosa, Asthma bronchiale; Beschwerden wie Migräne, Trigeminus -und Plexusneuralgien; Beschwerden der Haut wie ekzematische Erkrankungen, Neurodermitis, Quaddelbildungen; Buthochdruck und Schlaganfall; Mitbehandlung bei Diabetes und Diabetesfolgen; Immun-und Hormonstörungen; Behandlung organisch verursachter Schmerzen (Stumpfschmerzen Wundschmerzen, entzündliche Erkrankungen); unterstützende Massnahmen bei neurologischen Erkrankungen; im Falle suicidaler Reaktionen als Krisenintervention; süchtige Entwicklungen wie Adipositas, Nikotinabhängigkeit, Bulimie, pathologische Spielen, Schluckstörungen; Ich-Stärkung bei Ich-schwachen Personen; Angst-und Phobiebehandlung; Enuresis, Stottern, Fingernagelbeissen; psychogene Verspannungen im Gesichts-Oberkörper-und Wirbelsäulenbereich; Stabilisierung des Schlafverhaltens, Stärkung immunologischer Reaktionen und Verstärkung.

Bitte beachten Sie, dass die hier aufgezeigten Indikationen nicht danach getrennt sind, ob Hypnose die primäre oder sekundäre Behandlungsform ist. In den meisten Fällen wird es sich um eine Kombination von Hypnose und anderen bewährten Methoden der Psychotherapie handeln.

Nächste SeiteNach oben

zurück zur Hauptseite          

<