<
BuiltWithNOF

Im Sport dient Hypnose vor allem der Leistungssteigerung, Entängstigung und Aktivierung. Da Hypnose nicht unter Doping fällt, gibt es relativ unbegrenzte Möglichkeiten ihrer Anwendung. Kürzlich führte eine bei uns in der Hypnose ausgebildete Sportärztin eine Leistungssportlerin über den Gewinn der Europameisterschaft bis hin zu einem Olympiasieg, weil die Sportlerin bis zu diesem Zeitpunkt ständig verletzt war. Der Einsatz der Hypnose bei einem Leistungssportler erfordert  Kenntnis und Erfahrungen über physiologische und bewegungsmässige Abläufe.

Die Hypnose ist deshalb im Sport so erfolgreich, weil es unter Hypnose durch die Relaxation viel leichter als im normalen Zustand es ist, Bewegungsabläufe zu erlernen. 

Nach obenNächste Seite

 

zurück zur Hauptseite          

<